Archiv für: Urteile

Finanzgericht Zinsen

Das Finanzgericht hält sechs Prozent Zinsen weiterhin für angemessen

Für Nachzahlungen - aber auch für Erstattungen - fordert beziehungsweise zahlt das Finanzamt 0,5% Zinsen pro Monat. Macht satte 6% pro Jahr.

Coaching Seminare Steuern

Coaching-Seminare meist nicht steuerlich absetzbar

Achten Sie bei der Buchung eines Coaching-Seminars idealerweise darauf, dass (irgendein) ein Bezug zu Ihrer beruflichen Tätigkeit gegeben ist.

Schnelles Geld gutes Geld

„Schnelles Geld ist gutes Geld“ – auch bei Nachzahlungen der Kassenärztlichen Vereinigung

Warum die alte Weisheit „Schnelles Geld ist gutes Geld“ auch für Nachzahlungen der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) gilt.

Bekommen Ehegatten Steuervorteile auch bei "Zusammenleben im Geiste"?

Bekommen Ehegatten Steuervorteile auch bei „Zusammenleben im Geiste“?

Ein spannendes Urteil des Finanzgerichts Münster vom 22.02.2017 wurde kürzlich veröffentlicht. In dem Urteil ging es um Ehegatten, die seit Jahren in getrennten Wohnungen lebten.

Überweisung unter Eheleuten

Vorsicht bei Überweisungen unter Eheleuten

Der Bundesfinanzhof entschied (Az.: II-R-41/14), dass eine Geldüberweisung durch den Ehemann auf das Konto der Ehefrau eine Schenkung darstellt.